Datenschutz


Einführung

Durch die Technik des Internets und der elektronischen Datenverarbeitung kann der Einzelne das Gefühl bekommen, den Überblick darüber zu verlieren, wo und zu welchem Zweck seine Daten gespeichert werden. Gerade im finanziellen Bereich ist das Vertrauen in die sorgfältige und sichere Behandlung von Kundendaten besonders wichtig. Deshalb möchten wir Ihnen als Besucher dieser Web-Seiten erläutern, wie die beteiligten Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Portalnutzung verarbeiten.


Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Angaben finden Sie in unserem Impressum .


Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

R+V Versicherung
Datenschutzbeauftragter
Dr. Roland Weiß
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611 533-5074
Fax: 0611 533-775074
E-Mail: datenschutz@ruv.de


Zwecke und Umfang der Datenverarbeitung


Allgemeine Informationen

Das R+V-Firmenportal Vorsorge bietet Ihnen als Kunde die Möglichkeit, über das Internet die dort angebotenen Dienste zu nutzen.

Sobald Sie im R+V-Firmenportal Vorsorge registriert sind, wird für Sie ein Kundenkonto angelegt. Für den Arbeitgeber und die versicherten Arbeitnehmer gibt es getrennte Kundenkonten.

Über das Kundenkonto können Sie beispielsweise folgende Funktionen nutzen:

Ihre Eingaben und Änderungen werden entsprechend der datenschutzrechtlichen Vorgaben protokolliert.


Zugangsdaten

Im Rahmen der Registrierung erhalten bzw. vergeben Sie Zugangsdaten. Sie sind verpflichtet, Ihre personalisierten Zugangsdaten (Benutzername, Passwort) geheim zu halten. Ergänzende Informationen können Sie zudem den Nutzungsbedingen entnehmen.


Aufträge

Als registrierter Nutzer des Portals stehen Ihnen sogenannte Aufträge zur Verfügung.

Mit Hilfe der Aufträge bietet wir Ihnen als Kunde beispielsweise die Möglichkeit an, einfache Änderungen selbst vorzunehmen oder Dokumente hochzuladen und an R+V zu übertragen.

Sie werden insoweit durch einfache und selbsterklärende Prozesse geführt, um die jeweiligen Änderungen oder sonstigen Services durchzuführen.


Benachrichtigungen per E-Mail

Bei bestimmten Aufträgen erhalten Sie zur Benachrichtigung eine E-Mail an die im Registrierungsprozess angegebenen E-Mailadresse.


Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Grundsätzlich bitten wir Sie, uns nur Daten mitzuteilen, die für den jeweiligen Zweck (z. B. Vertragsbegründung, Leistungsbearbeitung) notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben sind (z. B. wegen Vorgaben aus dem Geldwäschegesetz, Vorgaben aus dem Steuerrecht). Wenn wir Sie bitten, uns Daten freiwillig mitzuteilen, machen wir Sie darauf besonders aufmerksam. Falls es eine vertragliche oder gesetzliche Pflicht zur Mitteilung der Daten gibt und Sie dies verweigern, kann daraus folgen, dass wir den Vertrag nicht schließen können oder nicht zur Leistung verpflichtet sind.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Im Falle einer allgemeinen Interessenabwägung wägen wir unsere eigenen im Zweifel wirtschaftlichen Interessen mit den jeweiligen Interessen des Betroffenen ab.


Merkblatt zur Datenverarbeitung

Einzelheiten zur Datenverarbeitung im Rahmen des jeweiligen Versicherungsvertrages, entnehmen Sie bitte unserem Merkblatt zur Datenverarbeitung.

Das Merkblatt zur Datenverarbeitung erläutert die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten bei den Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe.

https://www.ruv.de/static-files/ruvde/downloads/datenschutz/datenschutzmerkblatt.pdf


Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


Ihre Rechte

Ihre gesetzlichen Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit können Sie bei unserem Datenschutzbeauftragten geltend machen.

Sofern die Datenverarbeitung auf einer allgemeinen Interessenabwägung beruht, steht Ihnen ein Widerrufsrecht gegen diese Datenverarbeitung zu, wenn sich aus Ihrer persönlichen Situation Gründe gegen eine Datenverarbeitung ergeben.

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 Datenschutzgrundverordnung).

Ihnen steht ein Auskunftsrecht über Sie gespeicherte personenbezogene Daten und ferner ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung zu. Sie können der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Bitte richten Sie Ihren Widerspruch an ruv@ruv.de .


Sichere Kommunikation im Internet

Allgemein gilt das Internet als unsicheres Medium. Im Gegensatz z. B. zur Telefonleitung kann eine Übermittlung von Daten im Internet durch unberechtigte Dritte leichter abgehört, aufgezeichnet oder sogar verändert werden. Um die Vertraulichkeit der Kommunikation mit Ihnen zu gewährleisten, setzen wir eine sogenannte SSL-/TLS-Verschlüsselung nach aktuellem Stand der Technik ein. Nach dem derzeitigen Wissensstand ist die damit mögliche Verschlüsselung von 256 Bit als sicher anzusehen. Dieses Sicherheitsniveau erreichen alle Browser der jüngeren Generation. Gegebenenfalls sollten Sie den Browser auf ihrem PC aktualisieren.


Aktualisierung dieser Datenschutz-Erklärung

Wir behalten uns das Recht vor, die Erklärung nach Bedarf zu ändern oder zu ergänzen, wenn sich wesentliche Änderungen bezüglich der Datenverarbeitung ergeben. Die Änderung werden wir an dieser Stelle veröffentlichen. Der aktuelle Stand datiert vom 19.12.2018.